Buchtipp der Stiftung Lesen: Zwei Erfinder für alle Fälle. Von Törtchenkanonen und Gespensterfallen

© Boje

Eine Vorlesegeschichte für kleine Erfinder:innen voller lustiger Einfälle und dem Fazit, dass es oft besser klappt, wenn man zusammenhält!

Ob Törtchenkanone oder Kekskippschalter: Die beiden Kumpels Filibert Fuchs und Heinfried Hase leben im beschaulichen Dorf Hasenwinkel und erfinden allerlei mehr oder weniger nützliche Dinge. Doch als eines Tages Graf und Gräfin von Huhn aus dem benachbarten Schloss Schnabelruh einen Erfinderwettbewerb ausrufen, wird es turbulent. Im Schloss scheint es zu spuken und ein urkomischer Wettlauf beginnt: Wer erfindet zuerst etwas, das den vermeintlichen Geist aus dem Schloss vertreibt?

Jede Menge Situationskomik, gepaart mit Slapstick, kuriosen Erfindungen, frischen Illustrationen und liebenswert-verschrobene Charakteren machen den Reiz dieses Vorlesebuches aus. Denn gemeinsam lässt sich nach jedem Kapitel prima überlegen, welche verrückte Erfindung als Nächste zum Einsatz kommen wird. Und wer weiß - vielleicht findet der ein oder andere Nachwuchserfinder hier nicht nur Vorlesevergnügen, sondern auch Inspiration für eigene Kreationen!

Ab ca. 5 bis 7 Jahre
Katharina E. Volk und Patrick Fix
Boje Verlag
ISBN: 978-3-414-82659-6
144 S., 14,00 €

Newsletter

Liebe Familie,
hier finden Sie den aktuellen Newsletter der FamilienApp Hessen

Newsletter anschauen
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration